Maybachstr. 167, 50670 Kölninfo@kagon-kommunikation.de
+49 221 16828462+49 173 6497446Kagon Kommunikation Interpreter in Cologne in english
Suche Menü

Simultandolmetschen

Simultandolmetschen – eine Definition

Das Simultandolmetschen ist eine zu einem mündlichen Beitrag nahezu zeitgleiche Übertragung in eine andere Sprache. Dabei ist viel Konzentration nötig, da die Dolmetscher*innen gleichzeitig hören, analysieren und in einer anderen Sprache sprechen.
Es wird im allgemeinen Sprachgebrauch und von unserer Kundschaft auch Simultanübersetzen, Synchronübersetzen, Live-Übersetzen oder Live-Dolmetschen genannt. Die Dolmetscher*innen setzen normalerweise nur wenige Sekunden – man spricht hier von einer Sinneinheit – nach dem/der Redner*in an. Beide sprechen gleichzeitig.
Wir können mit oder ohne Einsatz von technischer Ausrüstung simultan dolmetschen. Das hängt von Ihrer Veranstaltung und Ihren Bedürfnissen ab.

Arten des Simultandolmetschens

Flüsterdolmetschen

Flüsterdolmetschen ist eine Untergattung des Simultandolmetschens. Bei Verhandlungen oder Meetings mit nur ein bis zwei Dolmetschzuhörer*innen können wir Flüsterdolmetschen anbieten. Hierbei sitzen Dolmetscher*innen hinter ihren direkten Zuhörer*innen und flüstern die Übersetzung zeitgleich ins Ohr. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Dolmetscher*innen das Gesagte im Raum gut hören. Alle Teilnehmer*innen hören natürlich das kontinuierliche Flüstern der Dolmetscher*innen, auch, wenn dies sehr leise und dezent ist. Es ist eine gute Idee, dass die Zuhörer*innen für die Flüsterübersetzung vorher ihr Einverständnis geben, da man recht lange, recht nah beieinander sitzt. Manchmal stellt sich auch heraus, dass Höreinschränkungen der Zuhörer*innen dazu führen, dass Flüsterdolmetschen nicht die beste Wahl ist.

Wer sitzt wo? Unsere Erfahrung zeigt, dass es gut ist, Dolmetschzuhörer*innen und Dolmetscher*innen in der Nähe der Redenden zu platzieren, damit das Original gut verstanden und somit übertragen werden kann. Direkt neben den Redenden ist jedoch nicht empfehlenswert, weil das leise Flüstern vom eigenen Vortrag ablenken kann. Die Dolmetscher*innen von Kagon Kommunikation kommen aber immer in Absprache mit Ihnen so zeitig am Besprechungsort an, dass die beste Sitzordnung gemeinsam erarbeitet werden kann.

Corona-Update: Aufgrund von Abstandsregelungen und Maskenpflicht können wir Flüsterdolmetschen zur Sicherheit unserer Kundschaft und zur Sicherheit der Dolmetscher*innen momentan nicht anbieten. Als Alternative bieten wir das Simultandolmetschen mit PFA an.

Simultandolmetschen mit Personenführungsanlage

Vielleicht kennen Sie die Personenführungsanlage (PFA) ohne Dolmetschen von einer Stadtführung oder einem Museumsbesuch. Diese Kombination aus Sendemikrofon und Kopfhörern mit Empfängern wurde entwickelt, um kleine Gruppen mobil ansprechen zu können.
Diese technische Lösung ist daher auch in einigen Dolmetsch-Settings gut einzusetzen. Die Zuhörer*innen tragen in diesem Fall Kopfhörer mit kleinen Empfängern. Die Dolmetscher*innen laufen oder stehen in der Nähe der Redner*innen. Sie hören und übersetzen gleichzeitig, wobei sie die Verdolmetschung in das Mikro flüstern.

Ebenso wie beim Flüsterdolmetschen funktioniert dieser Modus nur, wenn nur in eine Sprache übersetzt wird. Andernfalls kommt es zu einem großen Stimmengewirr. Das Arbeiten mit der PFA, also der Personenführungsanlage, bietet sich besonders an, wenn Räumlichkeiten gewechselt werden, oder nicht genug Platz für eine Kabine ist. Die Reichweite des Funksenders am Mikrofon ist gut geeignet für kleine bis mittelgroße Veranstaltungsräume und eine begrenzte Zahl an Zuhörer*innen.

Bei längeren Veranstaltungen an einem Ort greifen wir ebenfalls über einen zusätzlichen Sender den Originalton ab. Die Dolmetscher*innen hören diesen über Kopfhörer und dolmetschen in ihr Dolmetschmikrofon. In diesen Fällen dient den Dolmetscher*innen als Arbeitsplatz ein Tisch mit Stühlen. Der Vorteil ist, dass die Dolmetscher*innen das Original besser hören und nicht in nächster Nähe zu Redner*in oder Bühne sein müssen.

Diese Lösung ist für ganztägige Konferenzen nicht geeignet, da die Dolmetscher*innen im Raum gehört werden. Wenn Sie Ihren Teilnehmer*innen eine ruhige Raumatmosphäre bieten möchten, stellen wir für Sie Kabinen auf.

Simultandolmetschen mit Kabine

Dolmetschkabine in Konferenzraum
Kabine für Simultandolmetscher*innen

Sie möchten Ihre Veranstaltung in mehrere Sprachen übersetzen lassen? Auch das machen wir für Sie möglich. Dazu dolmetschen mehrere Dolmetscher*innen gleichzeitig unter Einsatz von Simultantechnik in schallisolierten Kabinen. Eine beliebig große Zahl an Zuhörer*innen kann über Kopfhörer und Empfänger der bevorzugten Sprache folgen.
Der Einsatz von Kabinen lohnt sich aber auch schon beim Dolmetschen in eine Sprache. Und zwar immer dann, wenn Sie Ihren Teilnehmer*innen eine nahezu unsichtbare Leistung bieten möchten. Da die Kabinen schallisoliert sind, gibt es kein Geflüster im Raum. Die Dolmetscher*innen hingegen sprechen in normaler Lautstärke, sodass die Zuhörer*innen über ihre Kopfhörer ebenfalls einen sehr guten Ton bekommen.

Ein Dolmetschtechniker betreut zusätzlich solche Veranstaltungen. Er nimmt mit Ihnen im Vorfeld persönlich Kontakt auf, um zu klären, wann der Aufbau stattfinden kann, ob es einen Lastenaufzug gibt und, wer für die Haustechnik verantwortlich ist. Haustechnik bezeichnet die vorhanden Geräte wie Mikrofone, Lautsprecher, Beamer etc.. Der Techniker baut am Vortrag die Technik und die Kabinen an einem von Ihnen ausgewählten Ort auf.
Für eine Kabine sind ca. 2x3m vorzumerken. Sie fragen sich, wo solch eine Kabine am besten steht? Klassischer Weise wird sie neben die andere Veranstaltungstechnik gestellt. Oft ist das mit etwas Abstand hinter der letzten Stuhlreihe oder vom Besprechungstisch entfernt. Die Kabine kann von Ihnen auch dekorativ verkleidet werden, nur der freie Blick auf die Bühne oder Leinwand muss für die Dolmetscher*innen gegeben sein.

Der Unterschied zwischen Simultandolmetschen und Konsekutivdolmetschen

Im Gegensatz zum simultanen Übersetzen gibt es das konsekutive Dolmetschen. Dabei notieren die Dolmetscher*innen das Gesagte und übersetzen, wenn die Redner*innen eine Pause machen. Diese Pausen können nach wenigen Sätzen oder einigen Minuten kommen.

Konsekutivdolmetschen sorgt dafür, dass Veranstaltungen länger dauern. Sie ermöglichen aber einen großen Zuhörerkreis. Alle können Original und Übersetzung hören und es ist keine technische Ausrüstung notwendig.
Manchmal ist es auch besonders gewünscht, dass die Dolmetscher*innen sichtbar und Teil der Veranstaltung sind.

Preise für Simultandolmetschen

Wir stellen für Sie gerne das richtige Dolmetschteam zusammen. Da Simultanübersetzen höchste Konzentration erfordert, arbeiten ab 45 Minuten Veranstaltungslänge zwei Dolmetscher*innen für die gleichen Sprachen, beispielsweise Englisch und Deutsch, als Team zusammen.
Wenn Ihre Konferenz in mehrere Sprachen übertragen werden soll, stellen wir für Sie mehrere Zweierteams zusammen.
Alle Dolmetscher*innen werden für die Dolmetschstunden und die Zeit zur Vorbereitung vergütet. Anzahl und Höhe hängen von Ihrer Veranstaltung ab.

Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage zum Simultandolmetschen.

Barbara Kagon 13:22